Aktuelles

Die MGHs

powered ByGiro.com

Links

Die Bürgerstiftung
Träger des MGH

 

Freiwilligenagentur - Stuhr
Ehrenamtsbörse

 

Kita Löffelchen
Die kleine Kita im MGH

 

MGH - Stuhr Fahrenhorst
Das MGH im Ortsteil Fahrenhorst

 

CT - Varrel
PC Treff für Senioren

Aktuelles

Mit dem Fahrrad auf der Flandernroute

Mit dem Fahrrad auf der Flandernroute

Mittwoch, 24. Mai, 18.30 Uhr

Ute und Rolf Kasper nehmen Sie mit durch die Hügellandschaften der Ardennen, vorbei an den endlosen Stränden der Nordseeküste, in zauberhafte Städte wie Brüssel, Leuven, Antwerpen und Maastricht.

Zum Flyer

Mehr-Generationen-Haus zur „Oldtimer-Show in Brinkum“ geöffnet

Mehr-Generationen-Haus zur „Oldtimer-Show in Brinkum“ geöffnet

am 21. Mai 2017

Am verkaufsoffenen Sonntag anlässlich der 28. Norddeutschen Oldtimer-Show in Brinkum am 21. Mai hat auch das Mehr-Generationen-Haus in der Bremer Str. 9 seine Pforten geöffnet. Zum „Verschnaufen zwischendurch“ sind Gäste von 14.30 bis 17.30 Uhr herzlich zu Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen eingeladen. In der gemütlichen Atmosphäre des Begegnungscafés und der Backstube des Hauses kann man immer nette Menschen zum Plaudern treffen. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir vielleicht sogar die Gartenterrasse eröffnen“, hofft Astrid Kaluza, die mit ihrer Familie das Sonntagscafé ehrenamtlich leitet. Sie informiert auch gerne über die vielfältigen Sprach-, Spiel- und Hobby­angebote im Mehr-Generationen-Haus und über die Möglichkeiten, sich selbst ehrenamtlich einzubringen. Nähere Infos unter Tel. 0421 – 80 60 98 74.

Zum Flyer

Sonntagscafé

Begegnungen bei Kaffee, Tee und selbst gebackenen Leckereien!

Am Sonntag, 9. April von 14.30 – 17.30 Uhr sind im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum (MGH) in der Bremer Str. 9, wieder die Pforten des Sonntagscafés geöffnet. An diesem Tag stehen leckere selbst gebackene Torten auf dem Programm. Einmal im Monat lädt Astrid Kaluza und ihre Familie zu diesem gemütlichen Kaffeetrinken ins MGH ein, bei dem die Gäste in entspannter Atmosphäre plaudern, nette Menschen kennen lernen oder einfach die Seele baumeln lassen können. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir vielleicht sogar die Gartenterrasse eröffnen“, hofft die ehrenamtlich tätige Weyherin und informiert auch diesmal gern wieder über die vielfältigen Sprach-, Spiel- und Entspannungs­angebote im Haus und über die Möglichkeiten, sich selbst ehrenamtlich einzubringen. Nähere Infos unter Tel. 0421 – 80 60 98 74.

Neues aus der Näh-Werkstatt

Neues aus der Näh-Werkstatt

Samstag, 8. April von 9.30 bis 12.00 Uhr

Stoff statt Plastik – für Einkauf- und Tragetaschen gilt das schon lange. Mit Stofftaschen wird die Umwelt entlastet und der Geldbeutel geschont. Und das gilt vor allem für selbst gefertigte Taschen.

Abida Ahmed, Jutta Bischoff und Vera Schirmeisen, drei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Näh-Werkstatt im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Str. 9 zeigen am Samstag, 8. April von 9.30 bis 12.00 Uhr kostenlos wie man aus farbenfrohen Stoffen und ein bisschen Geschick die bunten Schmuckstücke nach eigenem Geschmack näht. Ob für den großen Einkauf oder speziell für Kinder, ob mit langen oder kurzen Griffen – die drei Hobbynäherinnen wissen wie es geht und geben ihr Können gerne weiter.

Aber auch bei anderen Fragen rund um das Thema Nähen stehen sie allen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite. „Bei uns zu Hause in Pakistan war es üblich Kleidung selbst zu nähen“, erzählt Abida Ahmed. „Diese Erfahrungen möchte ich gerne an andere weitergeben.“ Und Jutta Bischoff ergänzt: „Wir zeigen gerne, wie man richtig Reißverschlüsse einnäht, Ausschnitte verändert, Applikationen anbringt oder, wenn es mit der Nähmaschine nicht mehr geht, wie man sich auch mit Nadel und Faden helfen kann.“

Die Näh-Werkstatt findet regelmäßig am zweiten Samstag im Monat immer von 9.30 – 12.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Stoffe und Nähmaschinen zum Lernen und Üben stehen bereit.

Zur gleichen Zeit findet in der historischen Backstube des Hauses wie jeden zweiten Samstag im Monat das Reparatur-Café statt. Ehrenamtliche Hobby-Bastler helfen denjenigen, die Sorgen mit elektrischen Kleingeräten, mit beschädigtem Spielzeug, kleineren Holzmöbeln oder Ähnlichem haben.

adresse1

adresse2

adresse3