Aktuelles

Die MGHs

powered ByGiro.com

Links

Die Bürgerstiftung
Träger des MGH

 

Freiwilligenagentur - Stuhr
Ehrenamtsbörse

 

Kita Löffelchen
Die kleine Kita im MGH

 

MGH - Stuhr Fahrenhorst
Das MGH im Ortsteil Fahrenhorst

 

CT - Varrel
PC Treff für Senioren

Auf Winnetous Spuren

- Eine filmische Reise durch Dalmatien -

Dalmatien, der Sonnenbalkon Europas − bei dieser Witterung genau das richtige Thema für einen interessanten Filmabend! Am Donnerstag, 11. Januar um 19.00 Uhr entführt Hobbyfilmer Gert Zittlosen im Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Str. 9 seine Zuschauer wie gewohnt in einen besonderen Winkel unserer Welt, diesmal in den malerischen Süden Kroatiens. Fast 1200 km erstreckt sich die wilde, zerklüftete Küstenlandschaft Dalmatiens entlang der Adria. Ihr vorgelagert sind über 900 Inseln, Klippen und Felsen. Neben zahlreichen Kulturdenkmälern aus römischer und venezianischer Zeit findet man hier noch einzigartige Naturparadiese. Eines davon ist der Krka Nationalpark mit seinen Wasserfällen, Höhlen und Seen, dessen einzigartige Naturschönheiten viele von uns bereits auf der großen Leinwand bewundern konnten: in den Schluchten der Krka nämlich wurden in den 1960er Jahren die Winnetou-Verfilmungen gedreht. Nördlich davon liegt der Nationalpark Plitvicer Seen, der flächenmäßig größte und zugleich älteste Nationalpark Kroatiens, bekannt für seine kaskadenförmig angeordneten Seen. Weiter geht die Reise nach Zadar und Sibenik. Diese romantischen Städtchen vor der dramatischen Kulisse der dalmatinischen Küstengebirge blicken auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück. In der Hafenstadt Zadar gibt es seit Juli 2005 die berühmte Meeresorgel, bei der Musik durch Wellenbewegungen erzeugt wird. Meereswellen pressen Luft in die Orgelpfeifen, und je nach Wellengeschwindigkeit und Pfeifengröße können so verschiedene Töne erzeugt werden. Zittlosen besucht mit seinen Gästen auch das mittelalterliche Sibenik. Es besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler, darunter die prachtvolle Kathedrale des heiligen Jacob, Weltkulturerbe der UNESCO. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

adresse1

adresse2

adresse3